Projekt daily abgebrochen

Wie ihr vermutlich längst gemerkt habt gibt es hier schon länger keine updates mehr. Ziemlich genau zum Halbjahreswechsel kam mein Sohn zur Welt und ich habe einen neuen spannenden Job in einem startup angetreten. Beides zusammen raubt mir nahezu meine komplette Freizeit. Anfangs habe ich noch täglich ein Foto gemacht, aber konnte sie nicht mehr täglich hochladen. Doch ab August habe ich auch das nicht mehr geschafft, und so war dann Anfang September ganz Ende. Ist zwar etwas schade aber auch nicht dramatisch. Wenn das tägliche Foto nur noch zur Last wird sollte man es besser sein lassen. Vielleicht starte ich in ein paar Jahren mal einen zweiten Versuch.

246/366

lang lang ists her

Sonntag war ich mal wieder in Wiedenbrück. Vor vielen Jahren habe ich hier im gemütlichen Tee- und Cafe-Haus zur kalten Jahreszeit jede Woche mehrmals einen leckeren Tee getrunken.

245/366

Blumen für Stukenbrock

Am Antikriegstag wird die Erinnerung an die 65.000 durch Nazis getöteten Soldaten im Kriegsgefangenenlager Stalag 326 in Stukenbrock-Senne durch eine Gedenkveranstaltung wachgehalten.

244/366

Nachtschicht

Am ersten September-Wochenende findet ja immer das antifa workcamp in Stukenbrock statt. Die Nachtwache hat sich hier mit den passenden Hilfsmitteln gegen unliebsame Besucher ausgestattet.

243/366

offline?

So früh morgens wie hier die Telekom irgendwelche Glasfasern repariert, könnte man glauben dass eine Siedlung oder auch mehr gerade offline ist. Viel zu sehen gab es nicht, aber das lag auch am Wetter.

242/366

after work shopping

Selten komme ich vor 20 Uhr aus der Firma und manchmal kann es auch noch später werden. Immerhin sind da die Läden fast leer, was dann einen schnellen Einkauf nach der Arbeit möglich macht.

241/366

flüssiges Gold

Wieder mal sind die Benzinpreise auf Rekordhoch. Diesel kostet aktuell über 1,50€/Liter, Super E5 ist irgendwo bei 1,70€/Liter. Wieder mal maulen alle rum und wieder mal fahren trotzdem alle Auto.

240/366

Hi-Tech im Straßengraben

Montag waren wir in Berlin und haben uns Gehäuse für KvZs und outdoor DSLAMs angesehen. Diese unscheinbaren grauen Kästen am Straßenrand beherbergen mitunter viel teure Technik.

239/366

Garten für Große

Offensichtlich müssen nicht nur die Freunde der grünen Gärten ihre Rasensprenger anwerfen, das scheinen auch die Getreidebauern zu tun. Bei denen werden auch einige Liter Wasser mehr durchgehen.

238/366

Farbenspiele

Wie neulich schon erwähnt sind die abendlichen Farben- und Schattenspiele schon recht stimmungsvoll. Hier kommen blauer Himmel, der Mond, dunkle Wolken und der Sonnenuntergang zusammen.

237/366

Haus am See

Freitag veranstalteten wir von der Arbeit ein nettes Grillfest. Gemütlich am See gelegen und mit Blick auf ein fettes Saunahaus schmeckten Wurst, Salat und Bier gleich doppelt so gut.

236/366

Modestadt

Für ein Meeting zog es mich mal wieder nach Düsseldorf. Ich kenne die Stadt ja kaum und ohne es genauer belegen zu können ist mir Köln doch irgendwie sympathischer. Keine Ahnung wieso.

235/366

Profiliga

Irgendwann als kleine Junge besuchte ich mal Güterslohs größtes Fußballstadion und schaute mir irgendein Spiel an. Damals gab es nur unüberdachte Stehplätze, also passend zu den heutigen Kassen.

234/366

Grenzgebiet

Hinter dem vierspurigen Stadtring, wenige Meter hinter der Lärmschutzwand beginnt eine andere Welt. Idyllische Ruhe, ein sparsamer Stacheldrahtzaum, eine gammelige Bank an einem Schotterweg.

233/366

sunkissed

Wenn die Sonne abends so durch die Wolken scheint sieht das manchmal schon recht interessant aus. Das Bild ändert sich fast minütlich und ich könnte hunderte von Fotos machen.

232/366

Sonntagschillen

Auf der großen Fläche hinter dem Ishara fand letzten Sonntag eine Art Mini-Festival statt. Hämmernde Bässe und lauter Elektro lockten ein paar Tausend Bielefelder zum chillen und feiern.

231/366

Teatime missed

Bei Freunden im Garten habe ich diese Uhr entdeckt. Ich fühlte mich gleich in eine englische Bahnhofshalle versetzt, aber dafür war es deutlich zu warm und das Bier viel zu lecker.

230/366

Biergartenwetter

Auf dem Weg in den Fasan bin ich durch die Stadt geradelt. Nach Geschäftsschluss ist hier ohnehin nicht mehr viel los, aber diesen Abend war es wie ausgestorben. Vermutlich alle im Biergarten.

229/366

Herr der Steine

Ich dachte ja der „Herr der Ringe“ Hype sei längst vorbei, aber jetzt habe ich in einem Spielzeugladen die bekannten Figuren von Lego gesehen. Für echte Fans wohl. Details über alle Teile gibt es bei LEGOpedia.

228/366

Tankerbetanker

Unter diesem Gestell sieht man gelegentlich Tankwagen beim Nachladen. Je nach Tankvolumen und Durchflussmenge können die da bestimmt ein paar Stunden stehen bis sie endlich voll sind.